Faktenblatt Vitamin D, Sonne und MS 2.0 freigeschaltet!

Passend zum internationalen Tag der Sonne am vergangenen Freitag haben wir mehr als 50% des Spendenziels für die laufende Periode erreicht und können das Update des Vitamin D-Faktenblatts in deutscher und englischer Sprache zum allgemeinen Download freischalten. Beide Versionen sind hier verfügbar unabhängig davon, ob Sie spenden oder nicht, aber selbstverständlich freuen wir uns über jede Spende!

Sonne ist mehr als nur Vitamin D-Produktion

Neuere Studien deuten darauf hin, dass es auch signifikante positive Auswirkungen der Sonneneinstrahlung auf das immunologische System durch Nicht-Vitamin-D-Wege geben kann. Eine Studie (Zivadinov 2013) mit MS-Patienten zeigte, dass die Sommersonnenexposition mit einem erhöhten Volumen der grauen Substanz und Gesamthirnvolumen in MRT-Bildern von MS-Patienten verbunden war, unabhängig vom 25-OH-Vitamin-D-Status.

Der Nicht-Vitamin-D- (oder teilweise unabhängige) Weg ist bisher noch wenig bekannt. UV-Strahlung verursacht lokale Immunsuppression, was zu einer geringeren Überempfindlichkeitsreaktion führt. Sie kann in der Haut gebildete tolerogene dendritische Zellen stimulieren und IL-10 (ein günstiges Zytokin) produzieren, was zur Stimulation von lokalen regulatorischen T-Zellen (TREGs) und auch TREGs in Lymphknoten führt. TREGs schließen sich schließlich über die Blutbahn dem allgemeinen Immunsystem an, in dem sie eine positive Wirkung entfalten können (Pierrot 2017).

Darüber hinaus hilft das Sonnenlicht, die Melatoninsekretion zu begrenzen, die die Proliferation und Aktivität der T-Zellen modulieren kann (Hart 2011). Andere UV-induzierte Mediatoren (cis-Urocaninsäure und Oxidationsprodukte von DNA, Lipiden und Proteinen) können ebenfalls zur nachfolgenden systemischen Immunmodulation beitragen (Zivadinov 2013). Urocaninsäure entsteht unter dem Einfluss von UV-Strahlung aus Histidin (nicht-essentielle Aminosäure) in der Epidermis und hat einen direkten Einfluss auf die Bildung von T-Zellen und schützende immunmodulatorische Eigenschaften (Correale 2013).

Es ist auch wichtig, die Rolle der Sonne bei der Auslösung der Bildung von Serotonin (auch Glückshormon genannt) im Gehirn zu erwähnen. Serotonin spielt nicht nur bei Depressionen eine wichtige Rolle, sondern regt auch die Bildung neuer Nervenzellen an.

Also vergessen Sie nicht bewusst und regelmäßig die Sonne zu genießen!


Die SonnenAllianz

Passend zu den vielfältigen positiven gesundheitlichen Wirkungen des Sonnenlichts hat unser Partnerprojekt die SonnenAllianz gerade eine Spendenaktion gestartet, bei der Spenderinnen oder Spender, die das Projekt SonnenAllianz und die damit verbundene Aufklärung über die gesundheitliche Bedeutung von Licht und Vitamin D unterstützen, den Zugang zum

Vortrag “Krebszellen mögen keine Sonne” vom Sonnen- und Vitamin D-Experten Prof. Dr. Jörg Spitz in der Vollversion als Download erhalten!

 

Mehr dazu an dieser Stelle….

Selbstverständlich erhalten auch neue und aktuelle UnterstützerInnen und Unterstützer von Life-SMS diesen Zugang (unsere Dauerspender automatisch mit der nächsten Dankesmail).

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen sonnige Tage und erhellende Erkenntnisse bei der Lektüre des Faktenblatts und ggf. beim Anschauen des Vortragsvideos!

Ihr

Team Life-SMS


Vollständige Referenzen: siehe Faktenblatt Vitamin D, Sonne und MS


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.

Frohe Weihnachten und die meistgelesenen Artikel auf Life-SMS

Das überraschend vor der Tür stehende Weihnachtsfest (es soll Leute geben, die immer noch keinen Weihnachtsbaum haben) und der anstehende Jahreswechsel geben wieder einmal Gelegenheit die Artikel (Neudeutsch: Posts) in Erinnerung zurückzurufen, die in diesem Jahr am häufigsten gelesen wurden.

Hier die Liste der Top 15 zum Nachlesen:

1

Was wir vom Vorkoster lernen können – mögliche positive Effekte der Propionsäure auf die Darmflora und neuro-entzündliche Prozesse

30,89%

2

Vitamin D-Hochdosistherapie: Anmerkungen zum Coimbra-Protokoll

15,61%

3

Vitamin K2 (und Vitamin D) – Lügen, die fast jeder schon mal gehört hat

10,71%

4

Was ist eigentlich ketogene Ernährung – Chancen bei der Behandlung der MS?

10,18%

5

Freigegeben: Life-SMS Veröffentlichung – MS und Sport als Download

5,28%

6

Gastbeitrag: Diagnose unheilbar krank – Glaubenssätze

4,71%

7

Preisfrage: Wie viel Vitamin D sollte man eigentlich nehmen?

3,77%

8

Remyelinisierende Therapien: CDP-Cholin als neuer Forschungsansatz bei Multipler Sklerose

3,13%

9

10 Minuten 10 Tage – Meditation Challenge – ein Erfahrungsbericht

3,12%

10

Neues von George Jelinek: OMS – Das evidenzbasierte Erholungsprogramm in 7 Schritten

2,79%

11

Das therapeutische Potential einer ketogenen Diät bei der progredienten MS

2,19%

12

Buchbesprechung: Unglück auf Rezept – Die Antidepressiva-Lüge und ihre Folgen

2,14%

13

Die Bedeutung des Schlafhormons Melatonin bei neurodegenerativen Erkrankungen – der zirkadiane Rhythmus, unentbehrlich für die Gehirnfunktion

2,08%

14

MRT-Scans: Doch nicht so harmlos wie gedacht?

1,74%

15

Maca – natürlicher Energiespender der Inkas für Körper und Geist mit Blick auf Neurodegeneration bewertet

1,68%

[Für die Statistiker: die Prozentzahlen beziehen sich auf 15.000 Direktaufrufe von Posts.]


Und jetzt noch ein wenig zusammenfassende Statistik für life-sms.org und lsms.info:

  • 200.000 Besuche der Webseiten und
  • über 750.000 Seitenaufrufe

sprechen für sich. Diese Zugriffszahlen und die vielen positiven Kommentare bestätigen uns wieder in unserem Projektansatz. Wir machen also weiter!


Auch unserem Spendenziel für die laufende Finanzierung des Projektes sind wir inzwischen ein gutes Stück näher gekommen. Bis Ende April 2018 fehlen noch etwa 2750 € auf betterplace und wir hoffen, dieses Ziel mit Ihrer Hilfe auch zu erreichen. Übrigens auch kleinere Dauerspenden helfen dabei sehr und geben uns Planungssicherheit.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung bisher und in Zukunft!

Bleiben Sie uns treu und gespannt auf Neues im Zusammenspiel zwischen Lebensstilmodifikationen und einem eigenverantwortlichen Umgang mit der MS. Die Darmflora wird im Jahr 2018 eine besondere Rolle spielen. Weiter geht’s dann aber zunächst mit der TCM (Traditioneller Chinesischer Medizin) Anfang Januar.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben einen gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes Jahr 2018.

Ihr

Life-SMS Team


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.


Photo: Denise Johnson

Einkaufen und für Life-SMS spenden: boost wurde in WeCanHelp.de integriert

“Helpen” statt “boosten”

Die über die DSGiP auch von Life-SMS genutzte Spendenplattform boost ist mit einem anderen Charity-Shopping-Portal zusammengeführt worden, mit WeCanHelp.de. So können Sie auch weiterhin zuverlässig und ohne eigenes Geld in die Hand nehmen zu müssen Life-SMS unterstützen, einfach ganz nebenbei beim Online-Shopping.

Zur Erinnerung: Statt eine Vermittlungsprovision zu zahlen spenden viele Onlineshops (wie aporot, booking.com, dawanda, db-ticket, Fressnapf, Galeria Kaufhof, IKEA, LIDL, MediaMarkt, Tchibo, medpex …) stattdessen für jeden Online-Einkauf in etwa die Höhe der sonst üblichen Provision an gemeinnützige Organisationen, die beim Portal registriert sind.

Wie gelingt der Umstieg?

Der Umstieg von boost zu WeCanHelp ist genauso einfach, wie der erstmalige Einstieg:

Vor der ersten Nutzung einfach auf https://www.wecanhelp.de/#login_form ein aktuelles Passwort für den Login vergeben oder erstmalig registrieren und die DSGIP wecanhelp.de/lifesms als Standardauswahl wählen.

Jeder kann ab sofort auch OHNE Registrierung ganz schnell und einfach die DSGiP mit Einkäufen, direkten Spenden und Charity-SMSen unterstützen.

Wer sich als Nutzer registriert, hat einen größeren Funktionsumfang und kann z.B. seine individuelle Statistik mit Gutschriften der Partner-Shops und direkten Spenden einsehen.

Mehr dazu hier:

https://lifesms.wordpress.com/finanzierung-und-spenden/


Am besten gleich installieren

Die WeCanHelp-App für iPhones und Smartphones

https://qrcode.appack.de/Bildungsspender

Und den Browseralarm für Firefox, Chrome oder Opera:

https://www.wecanhelp.de/lifesms/shop-alarm


WeCanHelp hat gegenüber boost Vorteile:

Suchfunktion nach Produkten

Produktsuche

 

Spenden via SMS

Ganz einfach 3, 5 oder 9 € spenden:

GIB3 lifesms

GIB5 lifesms

GIB9 lifesms

an die Kurzwahl 81190 senden.

Spenden auch anonym und ohne Registrierung 

Direkt von hier

 

Nur zur Sicherheit: Das ist keine Aufforderung zum Online-Shoppen! Aber wenn Sie Online-Shoppen, dann nutzen Sie bitte WeCanHelp zugunsten von Life-SMS. Denn wer kauft heute noch Bahntickets am Schalter?

In diesem Sinne bedanken wir uns vorab für Ihre Unterstützung gerade auch in der Vorweihnachtszeit!

Ihr

Life-SMS Team


PS: Und es funktioniert, wie die ersten Tage zeigen:

2017-12-19 18_48_43-DSGIP - Statistik

Fast geschafft – Ist es so schwer eine Bank um 1000 € zu erleichtern? – „The autoimmune betrayal“ ab sofort on air!

Fast geschafft!

Liebe Follower und UnterstützerInnen,

wir haben es fast geschafft, bis zur Erreichung unserer Halbjahresspendenziele fehlen heute “nur” noch ungefähr 280 € (aktueller Stand siehe rechts). Es wäre natürlich toll, wenn wir dieses Ziel in den nächsten Tagen noch erreichen würden. Unabhängig davon schon jetzt:

Allen SpenderInnen unseren herzlichen Dank, wir wären ohne Sie und Euch nicht in der Lage das Projekt am Leben zu erhalten!

Die Publikation “MS und Sport” wird in jedem Fall in den nächsten 14 Tagen für alle InteressentInnen freigeschaltet. Und natürlich gilt: bei Spenden ab 30 € gibt es zusätzlich zwei Exemplare unseres Küchenposters und ab 50 € fünf Exemplare auf Wunsch frei Haus.

HIER GEHT’s ZU betterplace…


Nun fragen wir uns nur noch, ob es nicht vielleicht doch noch gelingen kann, die Ing-Diba um 1000 € zu erleichtern?

Uns bzw. der DSGIP fehlen derzeit ca. 80 Stimmen, um diese Summe für gemeinnützige Projekte verbuchen zu können. Falls Sie, Ihre Freunde, Verwandten, Kollegen etc. ein Handy haben und internetfähig sind, würde es nicht mehr als zwei Minuten kosten, etliche Stimmen zu generieren. Mit 200 zusätzlichen Stimmen (denn die anderen Projekte schlafen ja nicht) wären wir wahrscheinlich unter den Gewinnern!!!

Hier Sie können Sie für die DSGIP Ihr Votum abgeben:

Spricht etwas dagegen?


Last but not least: The autoimmune betrayal

Videoserie diese Woche zur freien Ansicht.

Für diejenigen Follower und InteressentInnen, die des Englischen mächtig sind, läuft ab sofort die Videoserie “The autoimmune betrayal” des amerikanischen Arztes Dr. Tom O’ Bryan.

Trotz des reißerischen Titels (in Amerika unvermeidbar) greift Dr. Tom in erfreulich pragmatischer Weise wichtige Themenkomplexe des Life-SMS/lsms.info  Methodik wissenschaftlich basiert und verständlich formuliert auf:

  • Episode 1 – Autoimmune Disease Revealed: The Shocking Truth
  • Episode 2 – Leaky Gut: The Gateway to Autoimmunity / Rheumatoid Arthritis
  • Episode 3 – The Microbiome: How to Restore the Good Bacteria
  • Episode 4 – Digestive Diseases: Inflammable Bowel / Gluten Sensitivity / Celiac
  • Episode 5 – Environmental Toxins: Protect your Family
  • Episode 6 – The Brain: Alzheimer’s / Parkinson’s / MS / Dementia / Autism
  • Episode 7 – Success Stories: Reversing MS / Psoriasis / Lupus / Asthma / Chronic Fatigue and more!
  • Episode 8 – Patients Share their Secret Path to Healing
  • Episode 9 – Doctor Unveil WHY They Do What They Do

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung!

Mit “betrayal” meint Dr. Tom übrigens, dass es wissenschaftlich längst bekannt ist, wie man Autoimmunerkrankungen in 70-80% der Fälle in den Griff bekommt, aber starke Interessengruppen daran interessiert sind, diese kostenlosen und recht simplen Wahrheiten nicht allgemeinverständlich zu publizieren. Dies entspricht exakt unserem Bild der heutigen Situation in der Standardbehandlung, nicht nur der MS.

In diesem Sinne bleiben Sie wach und kritisch!

Ihr Life-SMS Team


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.

2,37 € in eigener Sache / Webinar Lebensstilmaßnahmen bei MS am 25.10.2017 / Stimmen für die DSGIP

Kurz vor Erreichen der Halbzeit in der aktuellen Spendenperiode Ende Oktober 2017, fehlen uns noch etwa 903 € (aktueller Status rechts auf der Seite), um die Hälfte des Spendenbudgets für 2017/2018 zu erreichen. Verteilt auf 381 Follower dieses Blogs und Projekts bedeutet das eine fehlende Spende von 2,37 €, also nicht mehr als den Gegenwert eines Cappuccinos.

Also, wenn Sie bei der nächsten Tasse Kaffee oder Tee an uns denken und einen kleinen oder auch größeren Betrag an uns spenden würden, wäre dies sicherlich im Sinne aller Interessenten und Freunde von lsms.info und Life-SMS.

Hier geht’s zu betterplace….

Nach Erreichung des Spendenziels wird die aktuelle Publikation: “Sport und MS” auch für Nicht-Spender freigeschaltet.

Ach ja, bei Spenden ab 30 € gibt es zusätzlich zwei Exemplare unseres Küchenplakats und ab 50 € fünf Exemplare auf Wunsch frei Haus.


Was ist MS und welche positive Rolle spielen Lebensstilmaßnahmen, die richtige Ernährung sowie eine gezielte Nährstofftherapie für die Entstehung und den weiteren Verlauf der Multiplen Sklerose?

Unser therapeutischer Partner, Dr. med. Volker Schmiedel, Dr. med. Volker Schmiedel, M.A., Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Homöopathie, geht auf dieses Thema in einem in Kooperation mit Norsan entwickelten Webinar am 25.10.2017 ein.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 100 Teilnehmer) wird die Teilnahme am Seminar nach der Reihenfolge der eingegangen Anmeldungen vergeben.

Zur Anmeldung im Veranstaltungskalender der AMM!


Die DSGIP als Träger von Life-SMS/lsms.info braucht IHRE Stimme!

Die Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (dsgip.de) nimmt an der Aktion “Du und dein Verein” der ING-DiBa teil.

Dabei hat die Stiftung die Chance, 1000 € für wichtige gemeinnützige Projekte zu erhalten, ohne dass Sie einen Cent in die Hand nehmen müssen. Das Smartphone reicht aus! Diese Summe würde sehr helfen alle Stiftungsprojekte erhalten und ausbauen zu können. Alles, was die Stiftung dazu braucht, ist Ihre Stimme!

Hier Sie können Sie für die DSGIP Ihr Votum abgeben:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung vorab!

Ihr Life-SMS Team


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.

Neue Life-SMS-Veröffentlichung: Sport und MS – aktuelle Spendenaktion

Was Sport, Training und Bewegung für die Behandlung der Multiplen Sklerose und die Wiederherstellung verlorengegangener Fähigkeiten bedeuten.

Eigentlich sollte es nur ein Faktenblatt werden, aber während der gemeinsamen Arbeit zeigte sich, dass das Thema zu komplex und umfangreich ist, als dass es im sonst üblichen Rahmen von 4 – 6 Din A4 Seiten darzustellen wäre.

Also mussten wir ein etwas “dickeres Brett bohren”. Herausgekommen ist, dank der intensiven Arbeit unserer Mitstreiterin im therapeutischen Netzwerk, der Sportwissenschaftlerin Britta Friedrich, eine 26-seitige Übersicht zum Thema Sport, Bewegung und MS.

Neben grundsätzlichen Begriffsbestimmungen, der Betrachtung von Konditionsfaktoren sowie der Erläuterung des Zusammenhangs zwischen Immunsystem und körperlicher Bewegung, wird der positive Einfluss verschiedener Bewegungsarten auf den Verlauf der MS ausführlich beleuchtet und auf ausgesuchte Sport- und Trainingsmaßnahmen näher eingegangen. Alle Aussagen basieren auf der Analyse aktueller wissenschaftlicher Studien. Den Abschluss bilden eine Übersicht über die wichtigsten Trainingsprinzipien, spezielle Hinweise für MS-Betroffene und eine Linkliste zu Webseiten und Organisationen, die aus Sicht unserer UnterstützerInnen aus dem Life-SMS-Netzwerk hilfreiche Angebote in Bezug auf das Kernthema Sport und MS bieten.

Das Inhaltsverzeichnis und die Einleitung der Life-SMS-Publikation Sport und MS können Sie hier nachlesen….

 


Sie wissen ja, lsms.info und life-sms.org leben ausschließlich von Ihren privaten Spenden und insofern nutzen wir diese Veröffentlichung sozusagen als Treibstoff für die Erreichung unserer Spendenziele bei betterplace für 2017/2018. Sobald wir hier 50% des aktuellen Spendenziels erreicht haben, werden wir das vollständige Dokument für alle Interessenten des Projekts Life-SMS/lsms in der Komplettversion auf lsms.info freischalten.

Spenden Sie bitte jetzt schon einen beliebigen Geldbetrag für Life-SMS/lsms über betterplace

Als Dank erhalten Sie einen Download-Link für diese Publikation im pdf-Format zur persönlichen Nutzung (wir bemühen uns den Link innerhalb von 48 Std. zuzusenden). Sie helfen uns und der wachsenden Gemeinschaft von kritischen MS-Patienten damit sehr.

Vorab vielen Dank. Bleiben Sie gesund und uns treu!

Ihr und Euer

Life-SMS Team


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.

#Giving Tuesday 2016: Sie spenden, wir schenken…

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

givingtuesday_germany-2016_mit-datum

vielleicht erinnern sie sich noch an den #Giving Tuesday letztes Jahr? Nun, kommende Woche steht der #Giving Tuesday 2016 an. Der GivingTuesday ist eine offene Bewegung, die an einem Tag weltweit Menschen für soziales Engagement mobilisiert. Helfen, Schenken, Spenden, Teilen – jedes Engagement zählt. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr feiern wir in Deutschland auch dieses Jahr wieder den Tag des Gebens, und zwar am Dienstag, den 29. November 2016.

Auch die gemeinnützige Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (DSGIP) und das Life-SMS Projekt sind wieder dabei und wir haben uns eine besondere Aktion  ausgedacht. Wir schenken den ersten 200 Spendern, die zwischen dem 29.11.2016 und dem 24.12.2016 einen Geldbetrag für Life-SMS via betterplace spenden das Buch:


41iwjxqzcml-_sx353_bo1204203200_Vitamin D – Das Sonnenhormon für unsere Gesundheit und der Schlüssel zur Prävention

von Prof. Spitz, Erscheinungsjahr 2009.


Hauptziel der Aktion ist, möglichst schnell 50% der Spendenziele für die Spendenperiode 2016/2017 zu erreichen und damit die Mind-Map der Life-SMS Methodik für alle Interessierten und Betroffene freischalten zu können.

Und so geht’s:

  1. Zwischen dem 29.11. und dem 24.12.2016 einen beliebigen Geldbetrag zugunsten des Life-SMS-Projektes über diesen Link spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/16807

    Bitte beachten Sie: Das Buch kostet im Handel 19,50 €. Die DSGIP hat im Sinne ihrer Aufgaben 200 Exemplare für Präventions- und Informationsaufgaben bereitgestellt. Es wäre schön, wenn Sie in Ihrem Spendenbetrag den Wert des Buches berücksichtigen würden.
  2. Sie erhalten eine Dankesmail mit Infos zum Versand des Buches und bekommen, sobald uns Ihre Adresse vorliegt, das Buch zugesandt.

 

Und dann lernen Sie mehr über die vielfältigen positiven gesundheitlichen Wirkungen des Vitamin D! Das Buch ist an ein breites Publikum gerichtet und beschäftigt sich nur am Rande mit MS, insofern auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Sie, Ihre Freunde und die Familie.

In diesem Sinne: bleiben Sie gesund und uns treu!

Wir bedanken uns vorab für Ihre Unterstützung

Ihr

Life-SMS Team


Und wenn Sie helfen wollen, dass unser Projekt weiterlebt, unterstützen Sie uns über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts oben auf dieser Seite.